QS Qualität und Sicherheit GmbH

QS Qualität und Sicherheit GmbH

Schedestr. 1-3, 53113 Bonn
Geschäftsführer: Dr. Hermann-Josef Niehnhoff

Die QS Qualität und Sicherheit GmbH wurde 2001 gegründet. Im Ursprung eine Reaktion auf die BSE-Krise, ist das Unternehmen bis heute eine wirtschaftsgetragene Initiative von Verbänden und Organisationen der Ernährungswirtschaft. Eigentümer sind der Deutsche Raiffeisenverband e.V., der Deutsche Bauernverband e.V., der Verband der Fleischwirtschaft e.V., der Bundesverband der deutschen Fleischwarenindustrie e.V. und die Handelsvereinigung für Marktwirtschaft e.V. Gemeinsam mit den Tochterunternehmen QS Fachgesellschaft Geflügel GmbH und QS Fachgesellschaft Obst-Gemüse-Kartoffeln GmbH beschäftigt QS aktuell 45 MitarbeiterInnen (39,5 Vollzeitäquivalente). Die MitarbeiterInnen sind überwiegend Agrarwissenschaftler, Ökotrophologen, Betriebswirte, Veterinäre oder Informatiker.

QS ist der Systemgeber und Träger des QS-Prüfsystems für Lebensmittel.

Gegenstand des Unternehmens ist die Prüfung, Überwachung und Rückverfolgung von landwirtschaftlichen Erzeugnissen und daraus hergestellten Produkten über alle Produktions- und Verarbeitungsstufen auf Basis des Qualitätssicherungssystems einschließlich der Kriterien sowie der Organisation der Vergabe eines Prüfzeichens. Das QS-System umfasst alle Stufen, die an der Produktion von Fleisch und Wurst beteiligt sind und ist heute das weltweit größte Prüfsystem für sichere Lebensmittel, das alle Akteure der Lebensmittelproduktion – vom Landwirt bis zur Ladentheke – einbindet. Die von QS definierten Standards legen für alle Stufen der Wertschöpfungskette – von der Futtermittelwirtschaft bis zum Lebensmitteleinzelhandel – strenge, nachprüfbare Produktionskriterien fest.

Fast 106.000 Unternehmen aus den Bereichen Futtermittel, Landwirtschaft, Schlachtung/Zerlegung, Verarbeitung, Fleischerhandwerk, Großhandel und Lebensmitteleinzelhandel sowie mehr als 24.000 Unternehmen aus dem Bereich Frisches Obst, Gemüse, Kartoffeln haben sich bislang für die Teilnahme am QS-Prüfsystem für Lebensmittel entschieden. Dies umfasst u.a. auch die zentrale Datenerfassung von Auditergebnissen, das Salmonellenmonitoring und Antibiotikamonitoring für Geflügel und Mastschweine, sowie ein Futtermittelmonitoring und Rückstandsmonitoring für Obst und Gemüse.

Aus den QS-Audits sowie den Monitoringprogrammen liegen Daten aus jährlich mehr als 30.000 Betriebskontrollen (davon 21.800 in der Landwirtschaft), 1,8 Mio. Proben aus der Untersuchung von Proben auf Antikörper gegen Salmonellen und weit über 100.000 Daten zum Einsatz von Antibiotika in Betrieben mit Geflügel- und Schweinemast vor. Für alle Betriebe liegen diesbezüglich Ergebnisse in Form von Risikoeinstufungen vor (QS-Status I bis III für Audits, Kategorie I bis III für Salmonellenrisiko, zukünftig Kategorie I bis IV für Antibiotikaeinsatz). Die Antibiotika-Datenbank registriert für teilnehmende QS-Betriebe alle Antibiotikaverschreibungen in der Tierhaltung. Die Auswertung betriebsbezogener Daten ermöglicht Tierhaltern und Tierärzten die Einschätzung der jeweiligen betrieblichen Situation zum Antibiotikaeinsatz sowie den Vergleich mit anderen Betrieben. Zudem ermöglichen Auswertungen von kumulierten, überbetrieblichen Daten eine fachgerechte Darstellung der tatsächlichen Situation zum Antibiotikaeinsatz insgesamt und schaffen Transparenz für Wirtschaft und Tierärzteschaft. Alle Informationen werden den autorisierten Nutzern über die Datenbank oder in schriftlicher Form als Informationsbrief zur Verfügung gestellt.

Von 2011 bis 2014 nahm die QS Qualität und Sicherheit GmbH am „Informationsprogramm zu frischem, gekühltem oder gefrorenem Fleisch (Rind, Schwein Geflügel), das gemäß einer gemeinschaftlichen oder einzelstaatlichen Qualitätsreglung erzeugt wurde sowie zu frischem Obst und Gemüse“ (Vertragsnummer 05021001-3800-507). Die Projektkoordination und –überwachung wurde von der BLE wahrgenommen. Das Informationsprogramm wird ab dem 26. September 2014 unter der Vertragsnummer 05021001-3800-531 für einen Zeitraum von drei Jahren fortgeführt.